Der ENGELscheHOF hat sich seit seiner Eröffnung im Sommer 2005 zu einer vielfältig genutzten, sozialen und kulturellen Einrichtung entwickelt. Unter seinem Dach haben auch andere Vereine, Initiativen und Projekte eine Heimstatt gefunden.
Als staatlich anerkannte Bildungseinrichtung wendet sich der Trägerverein mit seinen Angeboten vor allem an Jugendliche.

Die Bildungsangebote beziehen sich auf historische, soziale und ethische Fragestellungen. Der Verein organisiert bilaterale und internationale Jugendbegegnungen. Für mehrtägige Veranstaltungen, Seminare, Klausurtagungen stehen Herberge, Seminarräume, Küche und Bibliothek zur Verfügung.

Neben der ständigen Ausstellung mit ihren eindrucksvollen Objekten werden wechselnde Expositionen veranstaltet, darunter solche, die von und mit Jugendlichen gestaltet werden.

 

Bildungsangebote des Vereins Land und Leute e.V.

Inhalt unserer Bildungsarbeit mit Schülern der Klassen 6 bis 13 ist die Geschichte der Juden in Mecklenburg vom Mittelalter bis zu den 1940er Jahren. 

Dabei werden solche Fragen in den Mittelpunkt gestellt wie:

  • Welchen Nutzen zog Mecklenburg aus dem Zusammenleben mit Juden?
  • Welche Vorteile und welche Verluste entstanden den Bewohnern aus ihrer Vertreibung und Vernichtung?
  • Welche Folgen hatte die Integration der Juden in die bürgerliche Gesellschaft für sie und bei der nichtjüdischen Mehrheit?
  • Weshalb fanden antijüdische Ausgrenzung und rassistische Politik fruchtbaren Nährboden bei so vielen mecklenburgischen Nichtjuden?
  • Als besonders nachhaltig erweisen sich dabei Gespräche mit Nachkommen von mecklenburgisch-jüdischen Familien - bisher aus Röbel, Rostock, Waren, Parchim und Malchow.

 

Mit dem Ausbau des Gebäudekomplexes um die ehemalige Synagoge - der Fertigstellung der ständigen Ausstellung und einer Herberge, die Quartier für eine Schulklass bieten soll  -  wachsen die Möglichkeiten einer wirkungsvollen Bildungsarbeit. Sie wird kombiniert mit Exkursionen zu Gedenkstätten und Zeugnissen jüdischen Lebens in Mecklenburg und in der Priegnitz wie z. B. einem ehemaligen mittelalterlichen Judenhof und Orten ehemaliger jüdischer Arbeits- und Wohnstätten

     
 

Ergänzt werden die Bildungsangebote des Vereins durch Film- und, Diavorführungen, Seminarangebote mit unterschiedlichen Thematiken wie z. Bsp. Heimat, Familie und Stammbaum, Geschichte, Politik, Persönlichkeiten aus der Mecklenburger Geschichte, Ethik und Lebensgestaltung. (Für eine ausführliche Seminarliste bitte an den Verein wenden.)

Joomla templates by a4joomla